SMS Wörgl ist Schulbeachcup-Landesmeister!

Frei nach dem Motto des Toursponsors „Lidl lohnt sich“ haben die Sportschüler nach einer intensiven Vorbereitung mit „Einsatz lohnt sich“ den Landesmeistertitel im größten Schulbewerb zurück nach Wörgl geholt.

Auch wenn der Finaltag in Innsbruck total verregnet war, wussten die Schützlinge von Erfolgstrainer
Harald Schörghofer mit unbändigem Siegeswillen zu überzeugen und konnten die unwirtlichen Bedingungen ausblenden. Im Halbfinale wartete mit dem Akademischen Gymnasium der Erzrivale aus Innsbruck, der Seriensieger der vergangenen drei Jahre.
Die Burschenmannschaft gewann, die Mädchenmannschaft verlor, und so musste die Mixed-Mannschaft die Entscheidung bringen, was auch mit toller spielerischer Leistung gelang. Der Jubel war riesengroß, aber jetzt wartete im Finale mit dem Gymnasium Adolf-Pichler-Platz der nächste schwere Gegner. Lange Zeit waren die
Spiele auf allen 3 Courts ausgeglichen, bis sich letztendlich die technisch stärkeren VCB-SpielerInnen mit 3:0 Siegen durchsetzen konnten.

Jetzt weinte nicht nur der Himmel vor Freude, glückselig fielen sich die erfolgreichen
Teamplayer um den Hals, das große Ziel, die Teilnahme an den Bundesmeisterschaften in Klagenfurt, war erreicht!

Den erfolgreichen Tag feierten auch die Unterstufen-1-SpielerInnen, die zum Drüberstreuen auch 3
Stockerlplätze gewinnen konnten und sicher die Zukunftshoffnungen der SMS Wörgl im Beachvolleyball sind! (von Harald Schörghofer)